GAILLARDIA aristata 'Amber Wheels'

Artikel 2548 Von 3787
Zoom

GAILLARDIA aristata 'Amber Wheels'

Kokardenblume, Malerblume
Select Artikel-Nr. GT004

Verfügbar

Eine Portion ist meist ausreichend für ca. 50 Pflanzen.
Bitte schalten Sie um auf Gramm für größere Mengen.



Pflanzenbeschreibung

Artikelausprägung: (JET® abgeriebene Saat)
Lebenszyklus: Staudig
Familie: Asteraceae
Herkunft: Selektion. Ursprünglich westliche USA: Pairie.
Besondere Merkmale: Besonders großblumige Gaillardia. Blüten mit gefransten Spitzen. Benötigt zwei Jahre zur vollen Blütenpracht. Langlebige und ausdauernde Selektion. Für naturnahen Gartenbau geeignet. Attraktiv für Schmetterlinge und andere Bestäuber. Für pflegeleichte Pflanzungen. Trockenheitsresistent, wenn etabliert. Sicher gegen Verbiss von Rehen und Kaninchen. Reichliche und lang anhaltende Blüte. Für pflegeleichte Pflanzungen.
Historie: Eingeführt von JELITTO STAUDENSAMEN GmbH 2009.
 
Hauptblütenfarbe: (gelb / gold)
Blütenfarbe: Goldgelb mit bernsteinroter Mitte
Blütezeit: Juni - September
Blütenreaktion: blüht im 2. Jahr
 
Winterhärtezonen: Z3 - Z9
Belaubung: Ungeteilt, länglich bis lanzettlich, teilweise gelappt, behaart, graugrün.
Habitus/Wuchs: straff aufrecht
Wuchshöhe mit Blüten: 75 cm
Pflanzenabstand: 60 cm
Bodenansprüche: trocken / gut durchlässig / frisch / mager, nährstoffarm
Standort:
Verwendung: zum Schnitt geeignet
Tausendkorngewicht: 3,1746 Gramm
Samen pro Gramm
(entspricht nicht Anzahl der Pflanzen!):
315
Saatgutbedarf für 1000 Pflanzen
(Bei Direktaussaat in Töpfe etc. wird eine größere Menge benötigt):
6 Gramm
Aussaatmenge / Platten: 3 - 4 pro Zelle
Plattengröße(n): 72 / 128
Keimanleitung:

(6) Diese Samen liegen sehr lange bis zur Keimung, 1 Jahr und mehr. Aus Platzgründen, und auch um das Austrocknen zu verhindern, wird dieser Samen „stratifiziert“. Das bedeutet: Einschichten der Samen in feuchten Sand. Abwechselnd eine Schicht gut feuchten Sand, eine dünne Schicht Samen usw. Die Stratifizierkisten setzt man an schattiger Stelle den Witterungseinflüssen (besonders dem Winterwetter) aus und schützt durch feines Drahtgeflecht vor Mäusen und Vögeln. Für größere Saatgutmengen haben sich in Anzuchtbaumschulen betonierte Stratifizierkästen bewährt. Im Frühjahr sollte öfters kontrolliert werden, ob die Keimung bereits beginnt. Dann sofort mit dem Sand, der ständig feucht gehalten wurde, auf das vorbereitete Saatbeet ausbringen.

Bester Aussaattermin
(nördl. Hemisphäre, Freiland):
Jederzeit
Aussaat bis Keimung: 2 - 3 Wochen
Keimung bis Pikieren: 4 - 8 Wochen
Pikieren bis Topfen: 6 - 10 Wochen
Rückschnitt beim Topfen: Ein- bis zweimal, zunächst beim Topfen und 4 Wochen später erneut, um die Pflanze kompakter zu halten.
Topfgröße(n): 1 Jungpflanze für 8/9 cm Container / 2-3 Jungpflanzen für 15 cm Container
Vernalisation: Über die Wirkung einer Vernalisation wurde bislang noch nicht hinreichend geforscht. Als eine allgemeine Empfehlung für Stauden gilt: Stellen Sie die Pflanzen 6-12 Wochen bei einer durchschnittlichen Tagestemperatur von 5°C auf (einige Arten für 15 Wochen). Diese Kühlperiode ist für die Anlage einer Blüte nicht immer notwendig, sie verbessert aber in jedem Fall die Qualität der Pflanzen.
Antreiben: Sollen die Pflanzen nach der Vernalisation angetrieben werden, so sollte die durchschnittliche Tagestemperatur auf 15-17°C erhöht werden, bei einer ununterbrochenen Belichtung von 16 Stunden/Tag. Während kurzer Wintertage sollte nachts eine Lichtphase von 4 Stunden zwischen 22.00 und 02.00 Uhr eingehalten werden.
Dünger: Mittel (150-200 ppm)
Jelitto · Saatgut von über 3700 verschiedenen Arten und Sorten

 

*: zzgl. MwSt., zzgl. Versandkosten