RUDBECKIA fulgida var. fulgida

Artikel 2878 Von 3754
Zoom

RUDBECKIA fulgida var. fulgida

Sonnenhut
Select Artikel-Nr. RA162

Auch erhältlich als:

Verfügbar

Eine Portion ist meist ausreichend für ca. 50 Pflanzen.
Bitte schalten Sie um auf Gramm für größere Mengen.



Pflanzenbeschreibung

Lebenszyklus: Staudig
Familie: Asteraceae
Herkunft: USA: Mittelwesten und -süden
Besondere Merkmale: Eine ausdauernd blühende Varietät mit dunkelgrünem Laub. Später blühend als 'Goldsturm', blüht bis zum Frost. Herausragende Pflanze, ideal für den Sommerausklang. Steht offener als 'Goldsturm'.
 
Hauptblütenfarbe: (gelb / gold)
Blütenfarbe: Gelborange, mit dunkler Mitte
Blütezeit: September - November
 
Winterhärtezonen: Z3 - Z8
Belaubung: Dunkelgrün
Habitus/Wuchs: straff aufrecht / horstbildend
Wuchshöhe mit Blüten: 80 cm
Pflanzenabstand: 70 cm
Bodenansprüche: frisch
Standort:
Eigenschaft: Bodendecker
Verwendung: Bienenfutterpflanze / zum Schnitt geeignet
Tausendkorngewicht: 0,86957 Gramm
Samen pro Gramm
(entspricht nicht Anzahl der Pflanzen!):
1150
Saatgutbedarf für 1000 Pflanzen
(Bei Direktaussaat in Töpfe etc. wird eine größere Menge benötigt):
3 Gramm
Aussaatmenge / Platten: 3 - 4 pro Zelle
Plattengröße(n): 72 / 128
Keimanleitung:

(9) Keimt je nach Art und Herkunft schnell. Wenn jedoch nach 3–4 Wochen die Keimung nicht erfolgt, muß diese Herkunft einer Kühlperiode von 2–4 Wochen ausgesetzt werden. Für die im Himalaya beheimateten Meconopsis ist die Kühlperiode unerläßlich. Sie müssen auch nach erfolgter Keimung noch einige Wochen kühl, unter ca. +12°C, gehalten werden.

Bester Aussaattermin
(nördl. Hemisphäre, Freiland):
Spätherbst - Vorfrühling
Aussaattermin Zusatz: November - März bei Kalt-Warm-Stratifizierung, oder im Sommer bei Gewächshaustemp. von über 30°C
Keimung bis Pikieren: 3 - 10 Wochen
Pikieren bis Topfen: 4 - 6 Wochen
Rückschnitt beim Topfen: Nicht nötig.
Topfgröße(n): 1-2 Jungpflanzen für 11/12 cm Container / 2-3 Jungpflanzen für 15 cm Container
Vernalisation: Über die Wirkung einer Vernalisation wurde bislang noch nicht hinreichend geforscht. Als eine allgemeine Empfehlung für Stauden gilt: Stellen Sie die Pflanzen 6-12 Wochen bei einer durchschnittlichen Tagestemperatur von 5°C auf (einige Arten für 15 Wochen). Diese Kühlperiode ist für die Anlage einer Blüte nicht immer notwendig, sie verbessert aber in jedem Fall die Qualität der Pflanzen.
Antreiben: Es liegen noch keine Erfahrungen zum Verhalten vor, aber sollen die Pflanzen nach der Vernalisation angetrieben werden, so muß die durchschnittliche Tagestemperatur auf 15-17°C erhöht werden, bei einer ununterbrochenen Belichtung von 16 Stunden/Tag. Während kurzer Wintertage sollte nachts eine Lichtphase von 4 Stunden zwischen 22.00 und 02.00 Uhr eingehalten werden. Einige spätblühende Arten können in 14 - 16 Wochen, bei wärmeren Temperaturen vielleicht schneller, angetrieben werden. Sobald Erfahrungen vorliegen, werden wir darüber berichten.
Dünger: Mittel (150-200 ppm)
Jelitto · Saatgut von über 3700 verschiedenen Arten und Sorten

 

*: zzgl. MwSt., zzgl. Versandkosten