PRIMULA beesiana

Artikel 223 Von 314
Zoom
GOLD NUGGET SEED® PRIMULA beesiana   Korn

PRIMULA beesiana

Etagenprimel
Select Artikel-Nr. PG750

Auch erhältlich als:

1000 Samen

Verfügbar

Die Mindestbestellmenge für diesen Artikel ist 500 Samen.

Es sind keine Einheiten vorgepackt, jede beliebige Anzahl Samen ( > Mindestbestellmenge) wird individuell eingewogen.



Pflanzenbeschreibung

Artikelausprägung: (GOLD NUGGET SEED®)
Lebenszyklus: Staudig
Familie: Primulaceae
Herkunft: Südwestchina: Flussufer, Feuchtwiesen.
Besondere Merkmale: Purpurrote Etagenprimel.
Historie: Eingeführt vom Schotten George Forrest in Jahre 1911.
 
Hauptblütenfarbe: (rot / scharlach / purpur)
Blütenfarbe: Purpurrot
Blütezeit: Juni - Juli
 
Winterhärtezonen: Z5 - Z8
Belaubung: Länglich
Habitus/Wuchs: rosettenbildend / horstbildend / starkwüchsig
Wuchshöhe mit Blüten: 40 cm
Pflanzenabstand: 40 cm
Bodenansprüche: gegen Kalk empfindlich / feucht / Uferbereich
Standort:
Eigenschaft: Bodendecker
Verwendung: für Steingärten geeignet
Tausendkorngewicht: 0,2381 Gramm
Samen pro Gramm
(entspricht nicht Anzahl der Pflanzen!):
4200
Aussaatmenge / Platten: 2 pro Zelle
Plattengröße(n): 128 / 288
Keimanleitung:

(15) Schnell keimende Saat. Gleichmäßige Feuchtigkeit (nicht naß!) und Temperatur um etwa +20°C. Die Samen nur sehr dünn, ganz feine Saat gar nicht abdecken, aber andrücken. Nach erfolgter Keimung kühler stellen.

Bester Aussaattermin
(nördl. Hemisphäre, Freiland):
Jederzeit
Aussaattermin Zusatz: Wechseltemperatur vorteilhaft, Tag 24°C, Nacht 15°C.
Aussaat bis Keimung: 3 - 4 Wochen
Keimung bis Pikieren: 6 - 8 Wochen
Pikieren bis Topfen: 6 - 8 Wochen
Rückschnitt beim Topfen: Nicht nötig.
Topfgröße(n): 1 Jungpflanze für 8/9 cm Container / 1-2 Jungpflanzen für 11/12 cm Container
Vernalisation: Über die Wirkung einer Vernalisation wurde bislang noch nicht hinreichend geforscht. Als eine allgemeine Empfehlung für Stauden gilt: Stellen Sie die Pflanzen 6-12 Wochen bei einer durchschnittlichen Tagestemperatur von 5°C auf (einige Arten für 15 Wochen). Diese Kühlperiode ist für die Anlage einer Blüte nicht immer notwendig, sie verbessert aber in jedem Fall die Qualität der Pflanzen.
Antreiben: Sollen die Pflanzen nach der Vernalisation angetrieben werden, so sollte die durchschnittliche Tagestemperatur auf 15-17°C erhöht werden, bei einer ununterbrochenen Belichtung von 16 Stunden/Tag. Während kurzer Wintertage sollte nachts eine Lichtphase von 4 Stunden zwischen 22.00 und 02.00 Uhr eingehalten werden.
Dünger: Mittel (150-200 ppm)
Jelitto · Saatgut von über 3700 verschiedenen Arten und Sorten

 

*: zzgl. MwSt., zzgl. Versandkosten