ECHINACEA purpurea 'Magnus'

Artikel 1365 Von 3785
Zoom

ECHINACEA purpurea 'Magnus'

Roter Sonnenhut
Select Artikel-Nr. RA182

Auch erhältlich als:

Verfügbar

Eine Portion ist meist ausreichend für ca. 50 Pflanzen.
Bitte schalten Sie um auf Gramm für größere Mengen.



Pflanzenbeschreibung

Lebenszyklus: Staudig
Familie: Asteraceae
Herkunft: Nordamerika (Ohio und Michigan bis Georgia, westlich bis Oklahoma und nordöstlich bis Texas)
Auszeichnung: Ausgezeichnet mit dem Award of Garden Merit (A.G.M.) der Royal Horticultural Society.
Gewählt als Staude des Jahres von der PPA (Perennial Plant Association).
Besondere Merkmale: Breite, leuchtend karminrote, horizontal abstehende Blütenblätter, im Gegensatz zur herkömmlichen Echinacea mit schmalen, hängenden Blüttenblättern. Langlebige, pflegeleichte Staude. Sehr lange haltbar als Schnittblume, erzielt 2 - 3 Blüten im ersten Jahr, 6 - 8 Blüten im zweiten und bis zu 15 im dritten Jahr. Staude des Jahres 1998 in Nordamerika. Staude des Jahres 1998 in Schweden.
Historie: Das Ergebnis von über 10 Jahren sorgfältiger Selektion des schwedischen Gärtners Magnus B. Nilsson. 1982 offerierte er das Ergebnis seiner erfolgreichen Züchtung Klaus Jelitto, der die Sorte ihm zu Ehren 'Magnus' nannte. Die Produktion begann, und Echinacea 'Magnus' wurde 1985 in das Jelitto-Sortiment aufgenommen.
 
Hauptblütenfarbe: (rot / scharlach / purpur)
Blütenfarbe: Leuchtend karminrot
Blütezeit: Juli - September
 
Winterhärtezonen: Z3 - Z8
Belaubung: Oval-lanzettlich, 20 x 10 cm
Habitus/Wuchs: straff aufrecht / horstbildend
Wuchshöhe mit Blüten: 100 cm
Pflanzenabstand: 45 cm
Bodenansprüche: gut durchlässig / frisch
Standort:
Verwendung: Bienenfutterpflanze / zum Schnitt geeignet
Tausendkorngewicht: 3,7037 Gramm
Samen pro Gramm
(entspricht nicht Anzahl der Pflanzen!):
270
Saatgutbedarf für 1000 Pflanzen
(Bei Direktaussaat in Töpfe etc. wird eine größere Menge benötigt):
10 Gramm
Aussaatmenge / Platten: 2 - 3 pro Zelle
Plattengröße(n): 72 / 128
Keimanleitung:

(15) Schnell keimende Saat. Gleichmäßige Feuchtigkeit (nicht naß!) und Temperatur um etwa +20°C. Die Samen nur sehr dünn, ganz feine Saat gar nicht abdecken, aber andrücken. Nach erfolgter Keimung kühler stellen.

Bester Aussaattermin
(nördl. Hemisphäre, Freiland):
Jederzeit
Aussaat bis Keimung: 2 - 3 Wochen
Keimung bis Pikieren: 4 - 6 Wochen
Pikieren bis Topfen: 4 - 5 Wochen
Rückschnitt beim Topfen: Nicht nötig.
Topfgröße(n): 1-2 Jungpflanzen für 11/12 cm Container / 2-3 Jungpflanzen für 15 cm Container
Vernalisation: Diese Art wird im ersten Jahr nur wenige Blüten ohne Vernalisation treiben, im zweiten Jahr wird es eine verstärkte Blüte geben. Eine 3-10 wöchige Kühlperiode könnte für eine verstärkte Blüte im ersten Jahr nützlich sein.
Antreiben: Es liegen noch keine Erfahrungen zum Verhalten vor, aber sollen die Pflanzen nach der Vernalisation angetrieben werden, so muß die durchschnittliche Tagestemperatur auf 15-17°C erhöht werden, bei einer ununterbrochenen Belichtung von 16 Stunden/Tag. Während kurzer Wintertage sollte nachts eine Lichtphase von 4 Stunden zwischen 22.00 und 02.00 Uhr eingehalten werden. Einige spätblühende Arten können in 14 - 16 Wochen, bei wärmeren Temperaturen vielleicht schneller, angetrieben werden. Sobald Erfahrungen vorliegen, werden wir darüber berichten.
Dünger: Mittel (150-200 ppm)
Jelitto · Saatgut von über 3700 verschiedenen Arten und Sorten

 

*: zzgl. MwSt., zzgl. Versandkosten