Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Schließen

Kaltkeimer


Kaltkeimer werden auch heute noch, nicht ganz zutreffend, Frostkeimer genannt, denn sie benötigen eine Kühlperiode zur Aufhebung der Keimruhe.

Die Aussaat von Kaltkeimern muß während der ersten 2-4 Wochen warm (ca. +18 bis 22°C) und gut feucht gehalten werden. Danach ist sie für etwa 4-6 Wochen einer kalten Temperatur zwischen -4 und +4°C auszusetzen. Sollten die hier genannten Temperaturen während der Kühlperiode über- oder unterschritten werden, schadet dies nicht, jedoch muß die Kühlperiode dann entsprechend verlängert werden, da sich der Aufbauprozeß der keimauslösenden, homonartigen Säure während dieser Zeit verlangsamt oder sogar still steht.
Kann man die Aussaaten in der Kühlperiode mit Schnee bedecken, ist das von Vorteil. nach dieser Kühlperiode dürfen keinesfalls sofort hohe Temperaturen angewandt werden, vielmehr liegt dann der günstigste Temperaturbereich zwischen +5 und 12°C, auch dann, wenn bereits eine Keimung zu beobachten ist! Also ist der richtige Platz für diese Aussaaten, auch im März, April und Mai noch das Freiland, der kalte Kasten oder ein Kalthaus.

In den 70er Jahren entwickelte Klaus R. Jelitto ein neues Verfahren um gezielt die Keimruhe bei Kaltkeimern aufzuheben. JELITTO GOLDKORNSAMEN® machen es möglich, daß auch Kaltkeimer ohne oben beschriebene Kältebehandlung unverzüglich und gleichmäßig keimen. Bitte lesen Sie dazu Lagerung und Aussaat von GOLDKORNSAMEN® oder besuchen unsere Jelitto GOLDKORNSAMEN®-Seite.

 

Mehr über Kaltkeimer

"You can't hurry love; You just have to wait" - Die Supremes
Manchmal bringt die Kälte-/Wärmeperiode nicht den erwarteten Erfolg. Einige Stauden brauchen einen längeren Zeitraum bis eine Keimung beginnt. Manchmal ist eine zusätzliche Kälteperiode, die mit dem Frühling abschließt, erforderlich. Werfen Sie Aussaatgefäße nicht vorzeitig fort. Gentiana verna ist ein gutes Beispiel.

Dies kann vermieden werden, wenn man für eine schnellere Keimung Jelitto GOLDKORNSAMEN® benutzt. Sie sind für immer mehr Sorten erhältlich, welche unter normalen Bedingungen nur langsam keimen.

Jelitto · Saatgut von über 3700 verschiedenen Arten und Sorten

 

*: zzgl. MwSt., zzgl. Versandkosten